10 meses em Porto Alegre

Regen, Regen, Regen ..

Freitag, 28.12.2012

Mittwoch und Donnerstag hat es nur geregnet, doch ich hatte trotzdem 2 schöne Tage. Ich hab viele neue Armbänder und Ketten gemacht. Außerdem war am Mittwoch Juliana bei mir. Wir haben uns in Decken eingekuschelt und einen Film geguckt. Alle fanden das komisch, doch bei 18°C fang ich schon richtig an zu frieren. Die Kälte ist hier anders.
Am Donnerstag war ich abends mit Malu, Gabi und Ana unterwegs. Erst haben wir uns bei Subway unser Abendbrot gekauft und dann haben wir das während des Film (wir haben uns "der Hobbit angeguckt) gegessen. Sowas hab ich auch noch nie gemacht :D
Der Abend war für mich sehr wichtig und hat mir wieder neue Hoffnung gegeben. Hoffentlich wird im neuen Jahr alles besser und ich kann die letzten 5 Monaten genießen. 

HITZE!!!

Dienstag, 25.12.2012

25.12.2012 - 1:30 Uhr - 30°C

Ich bin extrem müde, doch es ist immer noch extrem heiß.

Den Tag hab ich heut wieder größtenteils im Pool verbracht und gegen Abend gingen dann die Vorbereitungen los. Der Tisch wurde gedeckt, die letzten Geschenke wurden unter den Baum gelegt und Thais und ich haben noch "Arme Ritter" gemacht. Gegen 22 Uhr wurden dann die Geschenke ausgepackt. Wir waren 11 Personen und das hat natürlich eine Weile gedauert. Danach gab es endlich was zu essen. Wir waren alle so hungrig. Das Essen war total lecker. Um Mitternacht haben wir eine kleine Poolparty veranstaltet und und das Feuerwerk angeschaut. Jetzt sind alle gegangen und ich will nur noch schlafen.

Bevor ich jetzt versuche bei 30°C irgendwie zu schlafen, will ich schnell noch etwas zu meinen Gefühlen sagen. Alle Austauschschüler sagen, dass Weihnachten der schlimmste Tag ist, doch bei mir war es nicht so. Das Wetter hat für mich nichts mit Weihnachten zu tun und mir kam das alles eher wie eine große Party vor. Ich hab mich richtig gut gefühlt. 

Chico, Markos, Rafa Meine Gasteltern Thais und Chico Markos und Chico Thais und die Oma Nadia Meine Geschenke

Weihnachten :o

Montag, 24.12.2012

24.12.2012 - 15 Uhr - 35°C

Ich war heut schon mit Chico und Rafa im Pool baden und als dann "Jingle Bells" im Radio lief, hab ih mich echt gefragt, ob der Radiosender sich bei der Songauswahl vertan hat. 35°C und Weihnachten passen einfach nicht zusammen!!!

Weihnachtsstimmung? Fehlanzeige!

Sonntag, 23.12.2012

23.12.2012 - 15 Uhr - 31°C
Könnt ihr euch jetzt vorstellen, warum ich keine Weihnachtsgefühle aufbringen kann? Ich sitz hier mit Shorts, Top und FlipFlops. Hinter mir steht der Weihnachtsbaum, doch das fühlt sich alles komplett falsch an. Für mich passen Hitze und Weihnachten einfach nicht zusammen! Ich bin echt gespannt auf den morgigen Tag. Es wird bestimmt schön, denn ich mag meine Gastfamilie :)
Ich wünsch euch allen wunderschöne (hoffentlich weiße) Weihnachten. Esst ganz viele Pfefferkuchen für mich mit und genießt die Zeit mit der Familie.  

 

Die 1. Woche

Freitag, 21.12.2012

So, es ist Freitag und eine weitere Woche ist vorüber. Für mich war diese Woche etwas Besonderes, denn zum ersten Mal hab ich wieder gemerkt, was es bedeutet eine Familie zu haben. Ich bin seit Samstag in meiner neuen Familie und ich hab schon viel geredet und gehört. Hier wird sich mein Portugiesisch schnell verbessern, denn es ist immer jemand da, mit dem ich reden kann. Die letzten Tage sind sehr schnell vergangen. Jaisson hat mich im Club angemeldet und dort hab ich auch viel Zeit verbracht. Ich hab meine ersten Tennisstunden absolviert, bin im Pool geschwommen und hab in der Sonne gelegen. Außerdem war ich mit Nadia Weihnachtsgeschenke kaufen und auch fast jeden Tag im Supermarkt. Sie ist Ernährungsberaterin, kauft jeden Tag frisch ein und bereitet Gerichte für ihre Kunden zu. Es macht Spaß ihr zuzugucken oder zu helfen. Gestern hab ich mit Rafa (er ist nicht mein Gastbruder aber gehört zur Familie) Zimtkugel und Vanillekipferl gebacken. Die kamen super an. Am Wochenende werden wir noch mehr backen, denn bis Weihnachten werden die garantiert nicht reichen :D

Hier die Rezepte:

http://www.chefkoch.de/rezepte/29321007560010/Vanillekipferl.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/93091036570572/Zimtkugeln.html

Vanillekipferl Zimtkugel

Heute ist ein richtiger Regentag, doch ich hab schon meine Tennisstunde hinter mir. Zum Mittag geh ich vielleicht mit zu Rotary und am Nachmittag wahrscheinlich nochmal mit Nadia shoppen. Gegen Abend werden sich bestimmt wieder alle bei uns versammeln. Wir haben einen Tisch für 8 Personen und der ist meistens auch voll besetzt. So macht mein Austauschjahr gleich wieder mehr Spaß :) 

Formatura

Dienstag, 18.12.2012

Am Sonntagnachmittag hat mich Jaisson (Gastvater) zu Martje gefahren. Mit ihr bin ich dann zum Iguatemi gefahren. Währe sie beim Friseur war, hab ich noch schnell roten Schmuck für mein Kleid gekauft. Danach ging wieder nach hause. Martje musste sich ganz schnell umziehen und danach zu einer Freundin. Gegen 18:30 Uhr bin ich mit Martjes Familie zum Sogipa gegangen, wo die Abschlussveranstaltung stattfand. Es war schon ziemlich langweilig, doch es war schöne die ganzen Mädchen in ihren Kleidern zu sehen. Martje hatte ein schlichtes schwarz/weißes Kleid an. Das sah total hübsch aus. Nach 3 Stunden war die Veranstaltung endlich vorbei und es wurden Fotos gemacht. Danach sind wir wieder zu Martje gegangen und haben etwas gegessen. Anschließend haben uns Martjes Eltern zu einer Freundin gebracht. Wir sind dann in einem Van mit einigen anderen Mädchen zur Abschlussparty gefahren. Die Party fand in einem Club statt. Man darf sich das nicht so förmlich, wie in Deutschtland, vorstellen. Es war mehr so als würde man ins Kamea gehen. Alles in allem war es eine schöner Tag, doch wir waren auch froh, als wir endlich im Bett waren und haben am Montag erstmal schön ausgeschlafen. Am Nachmittag haben wir noch ein paar Sachen im Haus aufheräumt und "Der Junge im gestreiften Pyjama" geguckt.

Der 1. Tag

Sonntag, 16.12.2012

So, die erste Nacht ist vorbei und ich hab schon lange nicht mehr so gut geschlafen. Ich hab schon total viel mit meiner Familie geredet und jetzt sind noch einige Verwandte hier, denn es gibt hier jeden Sonntag "Churrasco". 

Heut Vormittag hab ich angefangen mein neues Zimmer wohnlich zu machen.  Diesmal soll es wirklich MEIN Zimmer werden :)

Chaos :D Wohnzimmer neue Familie Churrasco

Auf ein Neues ..

Sonntag, 16.12.2012

So, 2 Wochen sind vergangen und es ist sehr viel passiert. Wer meinen Blog gelesen hat, wird denken, dass ich glücklich war, doch der Schein trügt halt.  Ich war sehr unglücklich, denn meine Familie hat sich nicht um mich gekümmert und ich war viel allein. Ich hab mich extrem einsam gefühlt und wollte nach hause. Doch letzendlich hab ich mich dazu entschieden noch einmal die Familie zu wechseln und der ganzen Sache eine letzte Chance zu geben.
Ich bin heut mit all meinen Sachen wieder umgezogen. Ich konnte mich leider nur von meinem Gastbruder verabschieden, denn der Rest war nicht zu Hause. Das zeigt eigentlich nur, dass es die richtige Entscheidung war zu wechseln.
Ich wohne jetzt in einem kleinen Haus in Lindoia (das ist immer noch Porto Alegre, doch ein anderes Stadtviertel). Meine Familie besteht eigentlich nur aus 3 Erwachsenen (Gasteltern und Oma), doch angeblich sind immer Verwandte oder Freunde, sodass ich nicht allein bin. Ich lass mich einfach mal überraschen .. 
Mein neues Zimmer ist sehr einfach, doch ich hab einen riesigen Kleiderschrank und einen großen Schreibtisch. Das ist eh das Wichtigste für mich :)

Fim de Semana

Sonntag, 02.12.2012

Samstagvormittag war ich im Fitnessstudio und musste dann im strömenden Regen 15 Minuten bis nach Hause laufen, doch eigentlich fand ich das ganz lustig :D
Am Abend war ich mit meiner Familie bei der Weihnachtsfeier von Rotary. Das war eigentlich auch schön und Tobi hat mir beigebracht wie man pokert (Schreibt man das überhaut so? Manchmal vergess ich echt schon die deutschen Wörter ^^). Danach war ich noch auf einer Geburtstagparty, die sich dann zu einer Poolparty entwickelt hat. War eigentlich ganz lustig und mir wurde beigebracht, wie man nach brasilianischer Musik tanzt :D Da ich mir danach kein Taxi nehmen wollte, hatte ich schon vorher mit Fernanda abgesprochen, dass ich bei ihr schlafen werde. Heute war ich mit ihrer Familie Mittagessen und danach sind wir beide zu mir gefahren, haben ein Rezept von ihrer Oma nachgemacht (erklär ich gleich noch) und lagen faul am Pool. Ein perfekter Sonntag.

Reishäppchen mit Banane:

Zutaten:
Reis, Bananenstückchen, Mehl und Eier

Mischt es einfach so zusammen, dass es eine schöne matschige Masse ergibt. Eigentlich wird das dann fritiert, aber wir haben heut auch einfach nur mit 2 Löffeln kleine Bällchen gemacht und sie in einer Pfanne mit etwas mehr Öl braten. Am Besten gleich warm mit Zucker und Zimt vernaschen. Echt lecker :D

  Geburtstagskuchen

 

Sexta - Aniversario

Samstag, 01.12.2012

Freitag hab ich bei Martje Mittag gegessen und um 15 Uhr hatte ich Portugiesischunterricht. Da Martjes Eltern am Wochenende einen Hausflohmarkt veranstalten, haben wir auch noch Muffins gebacken.

Da am Freitag auch mein Gastvater Geburtstag hatte, waren wir abends noch in einer Pizzeria. Da laufen die Kellner immer durch die Gegend und bieten dir alle mögliche Sorten an. Das war so lecker und ich hab gefühlte 100 STück gegessen (Spinat, Käse, Pesto, Schokolade mit Früchten oder M&Ms ..)

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.

 

Autor

Hallo mein Name ist Anne und ich werde bald eine längere Zeit in dem Land Brasilien verbringen. Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben.

Übersichtskarte

Archiv

Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012